zurck von der re:publica

Wir sind wieder zuhause. Und schn war es. Danke an Lukas, denn wohnen konnten wir hier. Und da wir ja aus dem tiefen Niederbayern angereist sind, ist allein die Stadt schon immer ein Erlebnis. Danken oder gren wollen wir einige; hoffentlich sieht man sich bald wieder. Ja und hoffentlich vergessen wir auch keinen von Euch:
Georg, Christian, Vasco, Sibylle, Robert, Stefan, Anja, Klas. Erwhnen wollten wir noch, dass wir ab jetzt nur noch dieses Magazin lesen. Plazes mgen wir auch – gute Idee!
Aber, most importantly, vor lauter Vorfreude htten wir es beinahe vergessen: Am 30. April startet endlich unser neues Projekt . Wer rechtzeitig informiert werden mchte, der trage sich bitte fr den Newsletter ein.

1 Comment

  • Stefan sagt:

    Also ich hoffe natrlich auch, dass wir uns bald wiedersehen und fr Euer Projekt drcke ich Euch ganz fest die Daumen!

Comments are closed.